Start Aktuelle Informationen
E-Mail Drucken PDF
Aktuelle Informationen zu Versicherungen, Vorsorge, Gesundheit, Vermögensschutz, Pflege und Serviceleistungen

Mehr als preiswerte Versicherungen

Mehr Informationen und Artikel rund um Finanzen, Versicherungen, Beruf und Rente, Vermögen, Pflege, Haus und Wohnung, Auto und Verkehr lesen Sie auf der Seite Versicherungskommunikation. Hier erleben Sie auch IDEAL UniversalLife, Deutschlands erstes transparentes Versicherungskonto ... [mehr]
________________________________________
 
Neue Krebsversicherung. Der IDEAL KrebsAirbag leistet finanzielle Soforthilfe ohne Zweckbindung.
Auf der Seite Versicherungskommunikation finden
Sie Onlinerechner, Videos, Besonderheiten und Links zum Informationsportal Krebsschutz, den besten Krebsärzten und Kliniken, den effektivsten Lebensmitteln.
... [mehr]

________________________________________
 
Echte Pflegerente ab 5 Euro. Alle Vorteile einer echten Pflegerente schon ab 5 Euro im Monat. Auf der Seite Versicherungskommunikation erfahren Sie, wie es funktioniert. ... [mehr]
________________________________________
 
Niedrigzinsen nein danke. Negative Zinsen, Konto-gebühren - es gibt Alternativen. Eine davon möchten wir Ihnen auf der Seite Versicherungskommunikation kurz vorstellen. ... [mehr]
________________________________________
 
Pflegestärkungsgesetz. Aus drei Pflegestufen wurden fünf Pflegegrade. So werden bestehende Pflegeversicherungen umgewandelt ... [mehr]
________________________________________
 
Immer mehr ältere Menschen müssen arbeiten. Die Zahl der Erwerbstätigen im Alter von 65 bis 69 Jahren hat sich in kürzester Zeit mehr als verdoppelt. Steuer auf Rente bereits um 40 Prozent gestiegen ... [mehr]
________________________________________
 
Sommerzeit = Gewitterzeit. Gerade im Sommer verursachen plötzlich auftretende Gewitter oft extreme Schäden: Autoscheiben werden zertrüm- mert, das Blech total verbeult, bei Häusern werden Dächer abgedeckt, Hagel zerstört Rolläden und Fenster und im Keller steht das Wasser. Nach fünf Minuten herrscht das totale Chaos. Gut, wenn man sich gegen die finanziellen Folgen richtig abgesichert hat. ... [mehr]
________________________________________

Armut durch Pflege. Im Pflegefall ist nicht nur das Eigentum des Pflegebedürftigen, sondern auch das seiner Angehörigen in großer Gefahr. Wieso ist das so? Was können Sie dagegen tun? ... [mehr]
________________________________________
 
Armut durch Pflege - Gesetzestexte BGB. Diese Paragraphen des BGB sollte jeder kennen. Denn Ersparnisse, Haus und Wohnung können im Pflegefall zur Kostendeckung herangezogen werden; nicht nur Ihr eigenes Vermögen - auch das Ihrer Angehörigen. ... [mehr]
________________________________________
 
Armut durch Pflege - Gesetzestexte SGB XII. Auch hier stehen interessante Texte, z.B. im § 90 SGB XII: Einzusetzen ist das gesamte verwertbare Vermögen. Und Sie können aus "Wirtschaftlichkeitsgründen" in ein Pflegeheim abgeschoben werden. ... [mehr]
________________________________________
 
Berufsunfähigkeitsschutz - Vollkasko fürs Leben. Ihr neues Auto ist vollkaskoversichert. Klar! Haben Sie auch schon mal darüber nachgedacht, wieviel Ihr Leben und Ihre Arbeitskraft wert sind und wie es hier um Ihren Absicherung bestellt ist? Die Vollkasko fürs Leben. Wieso ist sie so extrem wichtig und wie funktioniert sie? ... [mehr]
________________________________________

Neue Formen der Berufsunfähigkeits-Versicherung. Das Grundprinzip der sogenannten BU-Versicherung, also der Erhalt des Geldkreislaufs wenn vorne kein Arbeitseinkommen mehr reinkommt, bleibt bestehen.
Es gibt jedoch einige interessante neue Varianten mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Eine kurze Übersicht zeigt es Ihnen. ... [mehr]
________________________________________

Orkanböen über Bayern. Das Sturmtief Niklas hat im Freistaat teils schwere Verwüstungen angerichtet. Welche Versicherungen zahlen für welche Schäden? Was ist zu beachten? ... [mehr]
________________________________________
 
Pflegeleistungen 2015. Durch das Pflegestärkungs- gesetz gelten seit 01.01.2015 in der Pflege einige Änderungen. Eine Übersicht über alle Neuerungen
bei Pflegeleistungen und Beiträgen
... [mehr]

________________________________________
 
Pflege-Bahr. 5 Euro 'Bahr-Geld' für die private Pflegeversicherung. Der Zuschuss aus den Steuer- töpfen ist nur ein kleiner Tropfen auf den heissen Stein. ... [mehr]
________________________________________
 
Auf geht's zur Wies'n. Wies'nzeit = Führerschein- abgabezeit? Das muss nicht sein! So kommen Sie bequem von zu Hause zum Oktoberfest und wieder zurück - ohne Parkplatzsuche, ohne überfüllte Züge, S-Bahnen und U-Bahnen. Und Ihr Führerschein ist garantiert auch nicht in Gefahr. ... [mehr]
________________________________________
 
Das Vergleichsportal Transparo wird abgeschaltet. Wie in der Onlineausgabe von DIE WELT zu lesen ist, wird das Portal Transparo vom Markt genommen.
Erfahren Sie mehr über die Hintergründe. Wie unabhängig sind Vergleichsportale eigentlich?
Auf was sollte man achten?
... [mehr]

________________________________________

Zeckenalarm in Bayern. Raus in die Natur. Das schöne Wetter lockt viele Menschen wieder ins Freie. Doch aufgrund des warmen Winters sind auch die Zecken schon sehr früh im Jahr aktiv - und mit ihnen die bekannt hohe Infektionsgefahr. So unscheinbar die Zecken auch aussehen mögen, ihr Biss kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben.
In welchem Landkreis ist die Zeckengefahr derzeit besonders hoch? Wie schütze ich mich? Wie bin ich gegen die finanziellen Folgen versichert? ... [mehr]
________________________________________

Im Einkauf liegt der Gewinn. Die alte Kaufmanns- regel gilt auch beim Versichern. Warum mehr Geld ausgeben, als unbedingt nötig? ... [mehr]
________________________________________

Geiz ist nicht immer geil. Wer der Meinung ist, irgendeine Billig-Absicherung würde genügen, der kann meist auch gleich ganz darauf verzichten. Denn billig versichern kann sehr schnell ganz schön teuer werden. ... [mehr]  
________________________________________
 
Die Rentner-Rikscha. Was auf den ersten Blick viel- leicht lustig klingen mag, hat in Wirklichkeit einen sehr ernsten Hintergrund. Wie funktioniert die gesetzliche Renten? Wie krank ist das gesetzliche Rentensystem wirklich? Die bisherigen Verschlechte- rungen. Was soll man jetzt tun? ... [mehr]
________________________________________
 
Sicherheits-Update und Versicherungs-TÜV. Firmen machen regelmäßig Inventur. Wie sieht es jedoch im Privatbereich aus? Nicht jeder weiss genau, wie es um seine aktuelle Absicherung und Vorsorge steht. Des öfteren schlummern auch irgendwelche gar nicht mehr benötigten Versicherungen vor sich hin und kosten nur Geld. ... [mehr]
________________________________________
 
Die passende Versicherung. Jeder Mensch lebt mit allgemeinen und mit spezifischen Risiken. Das können Risiken sein, die direkt mit Ihrer beruflichen Tätigkeit, Ihrem Betrieb, Ihrem Geschäft zusammenhängen und das können Risiken sein, denen Sie persönlich, Ihre Arbeitskraft, Ihre Familie ausgesetzt sind. Was kann Ihre Existenz gefährden? Welche Versicherungen brauchen Sie tatsächlich? ... [mehr]
________________________________________
 
Online-Vergleichsportale. Es gibt erklärungsbedürf- tige Versicherungen und es gibt einfachere Produkte. Für letztere eignen sich Vergleichsportale (Online-Versicherungsvermittler) zur Orientierung. Nur ist es häufig so, dass große Vermittlerfirmen die selben Versicherungen preiswerter anbieten können, weil sie mit ausgesuchten Versicherungsgesellschaften spezielle Konditionen ausgehandelt haben. ... [mehr]
________________________________________
 
Preisschock beim Tanken. Wer profitiert am meisten von steigenden Spritpreisen? Wie hole ich mir mein zu viel gezahltes Geld wieder zurück und zwar legal? ... [mehr]
________________________________________
 
Richtig versichern - Risiken abwägen. Leben ist gefährlich. So banal dies klingen mag, es entspricht der Tatsache. Tagtäglich ist unser Leben Gefahren und Risiken ausgesetzt. Manche Risiken gehen wir dabei bewußt ein. Entscheidend ist, dass wir abwägen, welche Risiken wir tragen wollen und können und welche Risiken wir absichern müssen, damit diese nicht unsere Existenz gefährden. ... [mehr]
________________________________________
 
Das 4x4 des Versicherns. Gesundheit, Arbeitskraft, Privatbereich & Familie, Beruf & Unternehmen - diese vier Bereiche sind abzusichern. Risiken vermeiden, Liquidität bewahren, Lebensstandard erhalten, Zukunft sichern - und auf diese vier Punkte kommt
es beim "richtigen" Versichern an.
... [mehr]
  Sie suchen Tipps, Informationen und weiterführende Links - auch zu Themen, die nichts mit Versicherungen zu tun haben? Klicken Sie einfach mal rein ...

Werdende Eltern finden beispielsweise Informationen und Links zu Elterngeld, Elternzeit sowie Adressen von Elterngeldstellen. Eine Ämter-Checkliste erleichtert den Überblick über Formalitäten und Ämtergänge.
__________________________________________

Kindergarten und Schulzeit - die Zeit vor dem Ernst des Lebens, die Zeit der Kinderstreiche, die Zeit des Entdeckens. Das ein oder andere Beratungsangebot für Eltern ist jetzt häufig nützlich.
__________________________________________

Ausbildung und Berufsstart - Höhenflüge erwünscht. Klar! Aber bitte mit Bodenhaftung! Informationen zu Bewerbung, Studium, Jobsuche, Links zu Ausbildungs- offensiven, Tipps zu Dresscode / richtiger Kleidung.
__________________________________________

Existenzgründer können sich zum Gründungszuschuss informieren. Regionale Links zu den den Aktivsenioren, Agenturen für Arbeit, zum Landratsamt, zu Handwerks-kammern und IHK sowie weiteren Institutionen sind ebenso hinterlegt. Mit den Versicherungs-Checklisten ermitteln Sie Ihren persönlichen Bedarf für passenden Versicherungsschutz. Die Checkliste Website hilft Ihnen dabei, Ihren Internetauftritt zu planen. Sie gibt Ihnen Anregungen für Inhalte und attraktive Funktionen.
__________________________________________

Firmen und Selbständige finden eine Aufstellung und je eine kurze Beschreibung wichtiger Versicherungen für Unternehmen. Der Erfolg der Selbständigkeit hängt bekanntlich ganz entscheidend von der Arbeit einer einzigen Person ab: von Ihnen! Sichern Sie den Wert Ihre Arbeitskraft in ausreichender Höhe ab. Mit den hinterlegten Versicherungs-Checklisten ermitteln Sie Ihren persönlichen Bedarf.
__________________________________________
 
Rente und Ruhestand. Ihr Arbeitsleben haben Sie beendet. Jetzt ist es Zeit, den goldenen Herbst zu genießen: Ihren wohlverdienten Ruhestand sowie vielfältige Aktivitäten. Die Zukunft gehört Ihnen und Ihrer Familie. Reisen, ein neues Hobby, Abenteuer mit den Enkeln erleben und dabei die nötige Vorsorge nicht außer Acht lassen. Die Zeit der Rente bringt viele Veränderungen - auch der Versicherungsbedarf ist nicht mehr derselbe. Auf einige Versicherungen können Sie jetzt verzichten. Andere Verträge hingegen sollten Sie jedoch auf jedem Fall beibehalten. Wichtiger wer- den nun Versicherungen, die der eigenen Gesundheits- vorsorge und der Vermögenssicherung dienen.
__________________________________________
 
Pflege und Vorsorge. Immer mehr Menschen sind im Alter auf Hilfe und Pflege angewiesen. Und mehr als die Hälfte der anfallenden Kosten müssen pflegebedürftige Menschen (oder Ihre Kinder) selbst zahlen! Hier sehen Sie, mit welchen Pflegekosten Sie in ausgewählten Regionen rechnen müssen:
Region Aichach, Friedberg, Mering, Kissing, Dasing
Region Augsburg, Königsbrunn, Schwabmünchen
Region Dachau, Karlsfeld, Moosach, Oberschleißheim
Region Fürstenfeldbruck, Germering, Gröbenzell
Region Landsberg am Lech, Dießen am Ammersee
Region Ostallgäu, Kaufbeuren, Buchloe, Marktoberdorf
Region Starnberg, Gauting, Tutzing, Herrsching
Region Unterallgäu, Memmingen, Bad Wörishofen
Region Weilheim i.OB, Peißenberg, Peiting, Schongau
__________________________________________
 
Onlinerechner und Service. Welche Dokumente brauche ich bei der Zulassungsstelle? Zu schnell unterwegs? Zu wenig Abstand? Muss ich mit einem Bußgeld rechnen? Wann kann ich in Rente gehen? Wieviel Riester-Zulage kann ich bekommen? Was ist mein Geld in zehn, zwanzig Jahren noch wert? Wie hoch ist mein Risiko, dass ich zum Pflegefall werde?
Viele Antworten finden Sie ganz schnell mit den hinterlegten Links zu Onlinerechnern und Adressen.