E-Mail Drucken PDF
Achtung Pflege-Falle! Vermögenssicherung und Erbenschutz: Im Pflegefall ist nicht nur das Eigentum des Pflegebedürftigen, sondern auch das seiner Angehörigen in Gefahr. Hintergründe und Fakten. Tappen Sie und Ihre Angehörigen im Pflegefall nicht in die Pflege-Falle | Versicherungsagentur Thomas Schuster | Versicherungen für Firmen und Selbständige
           
Thomas Schuster Versicherungsagentur  

Thomas Schuster Versicherungsagentur


Rund 100 Gesellschaften
von A wie Allianz bis Z wie Zurich
08206 / 9639 480
Jetzt einfach anrufen!
GRANDIOS AssekuranzKontor GmbH
Generalagentur Thomas Schuster
Button zum Gratisanruf  

Pflegevorsorge - Vermögenssicherung im Pflegefall

Häufig verdrängt und doch sehr wichtig: Das Thema Pflege. Im Pflegefall ist nicht nur das Eigentum des Pflege- bedürftigen gefährdet, sondern auch die Ersparnisse seiner Angehörigen. Damit Sie und Ihre Angehörigen im Pflegefall nicht in die "Pflege-Falle" tappen, ist private Vorsorge - in welcher Form auch immer - unerlässlich.

Eigentums- und Vermögensschutz durch Pflegerente

Die Pflegevorsorge ist neben der unzureichenden gesetzlichen Rente und der Verarmung durch die Folgen von Berufsunfähigkeit eines der heißesten Eisen für unsere Gesellschaft. Das ist nicht nur bereits heute so, sondern
in rasant zunehmendem Maße vor allem in den nächsten Jahren, denn genau genommen handelt es sich hierbei
um eine tickende Zeitbombe! Bereits 2003 wurden fast 40% aller stationär Pflegebedürftigen durch Pflege zu Sozialhilfe-Empfängern. (Quelle: Bundesministerium für Gesundheit, Statistisches Bundesamt, Datenreport 2003)

Pflegeversicherung + Patientenverfügung + Vorsorgevollmacht

Die finanzielle Absicherung im Pflegefall ist ein Aspekt der Vorsorge. Entscheidend ist jedoch auch die Selbst- bestimmung über die Art und Weise, wie ich gepflegt werden will. Ebenso wichtig ist es, rechtzeitig festzulegen, wem ich im Falle der Pflegebedürftigkeit welche Vollmachten erteile.

Frauen sind besonders hart betroffen

Gerade Frauen trifft die Auswirkung der Pflegebedürftigkeit oft besonders hart. Frauen werden im Durchschnitt älter als Männer. Damit ist ihr Risiko höher, pflegebedürftig zu werden und die Pflegebedürftigkeit dauert zudem noch länger an. Frauen haben meist eine kleinere Rente bzw. Witwenrente. Auch dadurch ist die Versorgungs- lücke im Pflegefall nochmals entsprechend größer.

Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet kaum finanzielle Sicherheit

Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt nur einen Teil der Pflegekosten. Der größere verbleibende Teil über- steigt meist deutlich das Einkommen der Betroffenenen. Je größer diese Versorgungslücke ist, umso schneller sind die eigenen Ersparnisse aufgebraucht. Was dann häufig folgt, ist der Weg zum Sozialamt.

Kinder haften für ihre Eltern

Vom Sozialamt werden die nächsten Angehörigen in die Pflicht genommen, um für die Pflegekostendeckung aufzu- kommen. Ist das Vermögen des Pflegebedürftigen aufgebraucht, greift das Sozialamt auch auf das Vermögen von Lebenspartnern und Kindern des Pflegedürftigen zu. Das Sozialamt prüft regelmäßig die Vermögenssituation der Angehörigen und fordert in gesetzlich zulässiger Höhe Unterhaltszahlungen sowie die Rückzahlung bereits erfolg- ter Vorleistungen ein. Selbst auf Vermögenswerte wie Lebensversicherungen und Immobilien kann das Sozialamt zugreifen.
 
Einige wichtige Gesetzestexte, die jeder kennen sollte, haben wir für Sie zusammengestellt: Zum einen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und zum anderen aus dem Sozialgesetzbuch (SGB).

Private Pflegevorsorge

Mit Ihrer privaten Absicherung schlagen Sie drei Fliegen mit einer Klappe! Sie erhalten Ihren gewohnten Lebens- standard, Ihr Eigentum bleibt geschützt, Ihre Erben werden vom Staat nicht zur Kasse gebeten.
 
Zudem können Sie bei der der privaten Pflegevorsorge selbst festlegen, zu welchem Zeitpunkt Ihr Pflegerenten-Schutz beginnen soll. Ob ab Ihrem 60., 70. oder 80. Lebensjahr – die Entscheidung liegt bei Ihnen.
 
Auch für die private Pflegevorsorge gilt: Je früher Sie beginnen, umso günstiger ist Ihr monatlicher Beitrag.

Sichern Sie Ihr Erbe

Sie können zudem nicht nur Ihren eigenen Pflegefall absichern, sondern auch Ihr Erbe vor dem Zugriff durch das Sozialamt schützen. Zahlen Sie beispielsweise einen Einmalbeitrag aus einer kleinen Schenkung oder Erbschaft zu Gunsten Ihrer Eltern ein. Werden Ihre Eltern dann zum Pflegefall, sind sie durch die zusätzliche private Vorsorge abgesichert, das Vermögen der Eltern bleibt erhalten.

Sehr empfehlenswert

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) hat erstmals ein Produkt mit "Sehr empfehlenswert" ausgezeichnet. Als wesentliche Neuheit verzichtet dieses Versicherungsprodukt auf eine Gesundheitsprüfung. Fragen Sie uns danach. Gerne machen wir Ihnen hierzu ein Angebot.
 
Das Infinma Institut (Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH) hat Pflegerenten-Versicherungen verschiedener Anbieter untersucht. Dabei wurden unterschiedliche Tarifmerkmale berücksichtigt:
 
Leistung bei Demenz, Definition der ADL (Punktesystem für Pflegebedürftigkeit), Leistungsbeginn, rückwirkende Leistung bei verspäteter Meldung und bei fehlender Prognose, Entscheidung über Leistungspflicht, Stundung nach Leistungsmeldung, befristetes Anerkenntnis, Herabstufung der Pflegerente, Versicherungsschutz im Aus- land, Meldepflicht, variable Leistung, Todesfallleistung vor und nach Rentenbeginn sowie Sonderzahlungen.
 
Die Tarife folgender Anbieter wurden mit einem Zertifikat ausgezeichnet:
AachenMünchener, IDEAL, Nürnberger, SwissLife, Volkswohl Bund und WWK.
 
Gemäß Ihrer Wünsche und Vorstellungen vermitteln wir Ihnen den passenden Versicherungsschutz für Ihre Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien beispielsweise von folgenden Versicherungsunternehmen:
 
Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Aichach Friedberg. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis und Stadt Augsburg. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Dachau. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Fürstenfeldbruck. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Landsberg am Lech. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Ostallgäu. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Starnberg. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Unterallgäu. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Landkreis Weilheim Schongau. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften Versicherungsagentur Thomas Schuster | Pflegeversicherungen für Freiberufler, Unternehmer und deren Familien. Fachgebiet: Versicherungen für Firmen und Selbständige in der Region Prittriching und Umgebung. Partner: IDEAL Generali Nuernberger SwissLife WWK Allianz Volkswohl-Bund AXA und weitere Gesellschaften
 
Telefon 08206 / 9639 480
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
Weil Pflege, Vorsorge und die Folgen der demografischen Entwicklung nicht nur volkswirtschaftlich, sondern für jeden Einzelnen an Bedeutung gewinnen, haben wir diesem Komplex ein eigenes Sonderthema gewidmet.