Start Private Absicherung Reise und Urlaub
E-Mail Drucken PDF
Versicherungen für Ihre private Absicherung | Reise und Urlaub | Reisekrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherungen | Thomas Schuster Versicherungsagentur
           
Reise und Urlaub | Versicherungen für Urlaubs- und Geschäftsreisen | Krankheit, Reisegepäck, Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reiseunfall, Mallorca-Police | Thomas Schuster Versicherungsagentur | Versicherungen von rund 100 Gesellschaften   Thomas Schuster Versicherungsagentur
Rund 100 Gesellschaften
von A wie Allianz bis Z wie Zurich
08206 / 9639 480
Jetzt einfach anrufen!
GRANDIOS AssekuranzKontor GmbH
Generalagentur Thomas Schuster
Kostenlos anrufen | Reise und Urlaub | Versicherungen für Urlaubs- und Geschäftsreisen | Thomas Schuster Versicherungsagentur  

Versicherungen für Reise und Urlaub

So vielfältig die Möglichkeiten sind, eine Reise zu unternehmen, so unterschiedlich sind auch die Angebote an

Reiseversicherungen - für den Urlaub, die Geschäftsreise, eine oder mehrere Reisen pro Jahr, in der EU oder weltweit, mit dem Flugzeug, dem Schiff, dem Auto oder der Bahn

.
 
Angeboten werden vor allem Reisekrankenversicherungen, Reiseunfall- versicherungen, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen sowie Reisegepäckversicherungen. Welche Leistungen sind darin enthalten und für wen ist welche Absicherung sinnvoll. Nachfolgend erhalten Sie eine kurze Übersicht:

Auslandsreise-Krankenversicherung

Die wichtigsten Leistungen: Erstattung von Kosten, die durch Unfall oder Krankheit entstehen, vor allem Behandlungs- und Krankenhauskosten, Ausgaben für Medikamente und Operationen.

Wichtig: Das "Kleingedruckte" beachten. Zahlt der Versicherer einen Rücktransport nur, wenn er medizinisch notwendig ist oder auch schon dann, wenn der Heimtransport des Patienten sinnvoll und vertretbar ist? Das ist ein gravierender Unterschied.  
 
   
Umfassender Schutz auf Reisen: Gesetzliche Kassen decken kaum noch die anfallenden Krankheitskosten im Ausland ab. Im Notfall hilft in den meisten Urlaubsregionen nur Bares weiter. Die Versichertenkarte der eigenen Krankenkasse wird nur selten akzeptiert, wenn Hilfe im Hotel nötig ist oder Urlauber ins Krankenhaus müssen. Gerade in Touristenhochburgen wird oft nur gegen Vorkasse behandelt. Die Auslandsreisekrankenversicherung wird auch zur Absicherung für schwere Unfällen im Urlaub empfohlen, denn ein Patienten-Rücktransport wird von den gesetzlichen Kassen nicht bezahlt. Außerhalb Europas und in Ländern, mit denen Deutschland kein Sozial- versicherungsabkommen hat - wie den USA, Thailand, Australien oder Ägypten - übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen gar keine Kosten. Urlauber, die hier erkranken und keine private Auslandspolice haben, müssen dann alles aus der eigenen Tasche bezahlen.
 
 

Reisegepäck-Versicherung

Die wichtigsten Leistungen: Sie soll Reisende vor Verlust, Zerstörung oder Beschädigung ihres Reisegepäcks schützen. Abgedeckt wird meist der Verlust von Ausweispapieren, Brillen und Kleidung bis zu einem bestimmten Prozentsatz des Wertes. Der Verlust von Geld, Schecks, Tickets, Handys und teuren elektronischen Geräten wie Notebooks ist durch diese Versicherung nicht immer abgedeckt. Bei Schmuck und Kameras gibt es meist nur einen Teil des Zeitwerts. Bei grober Fahrlässigkeit gibt es meist keine Erstattung. In Südafrika gilt ein Spaziergang, den man allein unternimmt, bereits als grob fahrlässig. Wer dabei ausgeraubt wird, hat Pech gehabt. Verschindet das Fluggepäck, ist man als Reisender über die Fluggesellschaft bis zu einer bestimmten Höhe versichert. Wird in das Hotelzimmer eingebrochen, so haftet die eigene private Hausratsversicherung.
 
 

Reiserücktritts-Versicherung

Die wichtigsten Leistungen: Übernahme der vertraglich vereinbarten Rücktritts- und Stornierungskosten unter anderem bei Tod, Unfall oder Krankheit des Versicherten oder von Angehörigen bis auf einen geringfügigen Selbstbehalt. Die Prämien richten sich nach dem Reisepreis. Je teurer und langfristiger die geplante Reise ist, umso wichtiger ist die Reiserücktrittsversicherung.

Diese Versicherung ist vor allem sinnvoll für Familien mit Kleinkindern, chronisch Kranke und Senioren, da bei Krankheit oder Notfällen, in denen die Reise nicht angetreten werden kann, hohe Stornokosten fällig werden.
Ist die gebuchte Reise besonders teuer oder wird sie schon lange im Voraus gebucht, sollte deshalb auch immer eine Reiserücktrittsversicherung mit abgschlossen werden. Denn nicht vorhersehrbare Ereignisse wie ein schwere Grippe, ein Autounfall oder ein plötzlicher Arbeitsplatzverlust reichen aus, damit die Flugreisen unmöglich wird. Gut, wenn man dann gegen den finanziellen Schaden versichert ist.
 
 

Reiseabbruch-Versicherung

Die wichtigsten Leistungen: Passiert etwas nach dem Urlaubsantritt - zum Beispiel eine Erkrankung am Ferienort - und der Urlaub muss abgebrochen werden, dann kümmert sich die Reiseabbruch-Versicherung für den schnellen Rücktransport nach Hause. Sie ersetzt auch die entstandenen Rückreisekosten sowie nicht genutzte Leistungen bei einem notwendigem Reiseabbruch. Im Gegensatz zur Reiserücktrittsversicherung greift diese Police, wenn die Urlaubsreise bereits angetreten wurde. Deshalb ist sie sinnvoll für chronisch Kranke und Senioren mit instabiler Gesundheit, bei denen ein vorzeitiger Linienrückflug richtig teuer wäre.
 
 

Reiseunfall-Versicherung

Die wichtigsten Leistungen: Die Versicherung zahlt eine Entschädigung bei Invalidität und Tod durch Unfall, sowie die Bergungskosten. Wer keine private Unfallversicherung hat oder wer Risikosportler ist, sollte sich mit dieser Versicherung befassen. Ansonsten gilt: Die eigene private Unfallversicherung gilt weltweit - auch im Urlaub.
 
 

Reisehaftpflicht

Die wichtigsten Leistungen: Im Prinzip versichert die spezielle Reisehaftpflicht alle Schäden, für die auch die private Haftpflichtversicherung aufkommt. Zusätzlich sind aber auch Sach- und Personenschäden in Ferien- häusern, Schäden durch Motor- und Segelboote oder das eigene Surfbrett abgedeckt, die in der Privathaftpflicht nicht immer versichert sind.
 
 

Verkehrs-Schutzbrief

Die wichtigsten Leistungen: Der Schutzbrief-Versicherer leistet ersten Rechtsbeistand und sorgt für Weiter- oder Rückfahrt. Je nach Versicherungsumfang gibt es zusätzliche Leistungen, etwa bei Tierkollisionen.

Meist sorgt jedoch der Schutzbrief, der oft schon in der Kfz-Versicherung enthalten ist, für Pannen- und Unfallhilfe. Oder man ist Mitglied eines Kraftfahrtvereins wie ADAC, ACE, ARCD, ACV, AvD, BAVC, KS/Auxilia oder VCD. Sitzt nicht nur der Versicherte selbst am Steuer, sollte man darauf achten, dass die Schutzbriefleistungen auch für Partner und Lebensgefährten gelten. Fährt ein Bekannter mit, sollte er selber im Besitz eines Schutzbriefes sein.
 
 

Mallorca-Police

Die wichtigsten Leistungen: Schadenersatz bei Sach- und Personenschäden durch einen Autounfall mit einem Mietwagen. Zwar werden Mietwagen meist inklusive einer Kfz-Haftpflichtversicherung angeboten, aber die Deckungssummen richten sich nach den Mindestsummen, die im jeweiligen Land üblich sind. Ein Unfallschaden - besonders wenn Personen verletzt wurden - liegt aber kostenmäßig deutlich über dieser Mindestsumme. Für die Differenz haftet der Fahrer mit seinem gesamten Privatvermögen. Dieses Risiko schließt eine Mallorca-Police aus.

In der Türkei beträgt die gesetzliche Mindestdeckungssumme bei Sachschäden nicht einmal 1.500 Euro und bei Personenschäden nur 12.000 Euro. Auch in Spanien und einigen US-Bundesstaaten sind die Deckungssummen sehr niedrig. Im Prinzip ist die Mietwagen-Haftpflichtversicherung (Mallorca-Police) unentbehrlich für alle, die im Urlaub einen Wagen mieten wollen - besonders wenn sie damit in südosteuropäischen Ländern oder den USA unterwegs sind.
 
 

Angebote

Reiseversicherungen kann man bedarfsgerecht abschließen. Angeboten werden vor allem:

  Kurzfristige Reisekrankenversicherung
    Schutz während der einen Reise

  Jahres-Reisekrankenversicherung
    Schutz für alle Reisen innerhalb eines Jahres
    Versicherungsschutz für Urlaubsreisen
    Versicherungsschutz für Geschäftsreisen
   
  Jahresversicherungen
    beispielsweise als Jahresreiserücktrittsversicherung plus Urlaubsgarantie
    Versicherungsschutz für beliebig viele Reisen innerhalb eines Jahres
   
  Flugreiseversicherung
    Versicherungsschutz für Flugreisen weltweit
    beispielsweise bei Reiserücktritt, Reiseabbruch, Krankheit, Unfall und sonstigen Notfällen
   
  Schiffsreiseversicherung
    Reiseversicherung für Ihre Schiffsreise
   
  Reiseversicherung Auto-, Bahn- und Busreisen
    Schutz für erdgebundene Reisen innerhalb Europas
   
  Gruppenreiseversicherung
    Weltweiter Versicherungsschutz für Reisegruppen
 
 

Tipps

Legen Sie sich vor dem Reiseantritt eine kleine Liste mit Telefon- und Versicherungsnummern bereit zu:

  Gesetzliche oder private Krankenversicherung
  Auslandskrankenversicherung - Notrufhotline
  Hausratsversicherung
  Haftpflichtversicherung
  Unfallversicherung
  Kartensperrdienst für EC- und Kreditkarte
  nächste Verwandte
  Hausarzt