Start Private Absicherung Haus und Wohnung
E-Mail Drucken PDF
Versicherungen für Ihre private Absicherung | Hausrat | Wohnung | Wohngebäude | Photovoltaikanlagen | Thomas Schuster Versicherungsagentur
           
Hausrat | Wohnung | Wohngebäude | Solaranlagen | Thomas Schuster Versicherungsagentur | Versicherungen von rund 100 Gesellschaften   Thomas Schuster Versicherungsagentur
Rund 100 Gesellschaften
von A wie Allianz bis Z wie Zurich
08206 / 9639 480
Jetzt einfach anrufen!
GRANDIOS AssekuranzKontor GmbH
Generalagentur Thomas Schuster
Kostenlos anrufen | Hausratversicherung | Wohngebäudeversicherung | Photovoltaikanlagenversicherung | Thomas Schuster Versicherungsagentur  

Haus und Wohnung

Nach einem stressigen Arbeitstag, nach vielen Stunden im Geschäft und wenn wir aus dem Urlaub zurückkommen, freuen wir uns auf unsere eigenen vier Wände. Hier haben wir uns so eingerichtet, dass wir uns wohl fühlen, hier sind wir zu Hause.

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung stellt eine der wichtigen Versicherungen dar und dient manchmal sogar der Sicherung der Existenz.

Denn die wenigsten von uns werden in der Lage sein, Möbel, Haushaltselektronik, Kleidung, Wertsachen, Nahrungsmittel und Fahrräder aus der Portokasse zahlen zu können, wenn diese nach einem Feuerschaden durch einen Kurzschluss oder einen Leitungswasserschaden zerstört sind oder die Wohnung nach einem Einbruchdiebstahl leergeräumt ist.
   
           
Nicht zu vernachlässigen sind auch die Kosten, die nach einem Schaden entstehen können, zum Beispiel

  für das Aufräumen von versicherten Sachen sowie Abtransport und Entsorgung
  für Transport und Lagerung des versicherten Hausrats, wenn die Wohnung nicht mehr nutzbar ist
    und dort auch keine Sachen mehr gelagert werden können
  für Schlossänderungen, wenn durch einen Versicherungsfall Schlüssel für die Wohnungstüre oder
    Wertschutzschränke abhanden kommen
  für die Bewachung der versicherten Wohnung, wenn diese unbewohnbar geworden ist und
    Schließvorrichtungen und sonstige Sicherheitsvorkehrungen keinen ausreichenden Schutz bieten
  für provisorische Maßnahmen zum Schutz versicherter Sachen
  Reparaturkosten für Nässeschäden, z.B. für Reparaturen an Bodenbelägen, Innenanstrichen oder Tapeten

Viele Versicherungsgesellschaften bieten die Versicherung von weiteren Kosten an. Beispielsweise fallen darunter Rückreisekosten bei einem erheblichen Schadenfall, Kosten für die Wiederherstellung von elektronischen Daten nach einem Versicherungsfall oder Kosten für ein Sachverständigenverfahren.

Neuwertentschädigung: Wichtig ist, dass der Hausrat zum Neuwert versichert wird. Dann bekommen Sie zerstörte, beschädigte oder gestohlene Sachen zu dem Preis ersetzt, den Sie heute zahlen müssen, wenn Sie diese neu kaufen. Wenn also Ihr Kleiderschrank vor 4 Jahren 2.500 EUR gekostet hat, der Preise jetzt aber auf 3.500 EUR gestiegen ist, dann zahlt Ihnen die Versicherung 3.500 EUR dafür.

Versicherungssumme: Auch bei der Hausratversicherung ist es wichtig, die korrekte Versicherungssumme festzulegen. Eine zu niedrig angesetzte Summe kann im Schadensfall zu Anrechnung einer Unterversicherung führen. Dann werden alle Schäden nur anteilig bezahlt. Die meisten Versicherer verzichten jedoch auf diese sogenannte „Einrede der Unterversicherung“ im Schadenfall, sofern die Versicherungssumme einen bestimmten Betrag pro Quadratmeter Wohnfläche – meist 650 Euro/m² Wohnfläche – nicht unterschreitet.

 

Wohngebäudeversicherung

Ob Reihenhäuschen oder herrschaftliches Anwesen - Ihr Haus verdient das Beste an Absicherung. Schließlich haben Sie viel Zeit, Geld und Mühe investiert.

Niemand kann Ihr Haus vor Sturm, Hagel, Blitzschlag, Feuer und Elementarschäden wie Überschwemmungen bewahren.

Die Wohngebäudeversicherung federt aber die finanziellen Folgen für Sie ab. Sie übernimmt die notwendigen Reparatur- und Wiederaufbaukosten und sorgt somit dafür, dass Ihr Leben weitergeht.

Wie bei jeder Versicherung, so gilt auch hier folgende einfache Grundregel: Je höher das finanzielle Risiko, desto wichtiger ist eine entsprechende Versicherung. Ein Haus stellt ein ganz beträchtlichen finanziellen Wert dar.

Ein Schadensfall kann Ihre Existenz bedrohen und für Sie und Ihre Familie den finanziellen Ruin bedeuten - vor allem dann, wenn das Haus noch nicht ausfinanziert ist. Dann kommt zum materiellen Sachschaden noch die Restschuld aus der Hypothek.

Auch hier ist es wichtig, dass die Kosten nach einem Schadensfall in ausreichender Höhe mitversichert sind.

Je nach persönlichem Bedarf können Sie beispielsweise absichern

  Brand, Explosion
  Rauch, Implosion, Verpuffung, Überschalldruckwellen, Überspannung durch Blitzschlag
  Leitungswasserschäden - versichert sind der bestimmungswidrige Austritt, der Rohrbruch sowie Frostschäden
    an den versicherten Leitungen, zum Beispiel Zu- und Ableitungsrohre der Wasserversorgung (auch Zisternen)
    oder damit verbundene Schläuche, Anlagen der Warmwasser- oder Dampfheizung, Einrichtungen von Klima-,
    Wärmepumpen- oder Solarheizungsanlagen, Sprinkler- und Berieselungsanlagen
  Schäden durch Wasser aus Aquarien oder Wasserbetten sowie Schwimmbecken
  Bruch von Gasleitungen
  Bruchschäden an Armaturen (und Schläuchen)
  Rohrverstopfungen
  Sturm und Hagel
  Sturm- und Hagelschäden an Sonnenkollektoren
  Elementarversicherung wie Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben und Schneedruck
  Graffitischäden
  Mutwillige Beschädigung
  Glasbruch - z.B. Schäden an der Gebäude- und Mobiliarverglasung, Glaskeramik-Kochplatten, Aquarien und
    Terrarien, Wintergärten

Wichtig ist, dass der Versicherer auf eine Leistungskürzung bei grob fahrlässig verursachten Schäden verzichtet.

Bei der Berechnung der Versicherungssumme sollten auch Nebengebäude, Gartenhäuser, Garagen, Carports, Photovoltaikanlagen, Sonnenkollektoren und Gewächshäuser berücksichtigt werden.

In vielen Fällen ist jedoch die pauschale Berechnung nach der Wohnfläche die günstigere Variante. So erreichen Sie zudem, dass sich die Prämie nicht jedes Jahr automatisch aufgrund des steigenden Gebäudewertes erhöht.

 

Photovoltaikanlagenversicherung

Wurde Ihr Auto oder ein Auto in der Nachbarschaft bereits einmal durch Marder angeknabbert? Dann sollten die Solarkabel am besten gleich in Kabelkanälen verlegt werden. Je nach Standort, Montageart und der Größe der Photovoltaikanlage ist es notwendig, noch weitere Risiken abzusichern. Diese sind beispielsweise in einer sogenannten Allgefahrendeckung enthalten.
 
Je nach Ihrem persönlichem Bedarf finden wir für Sie die Versicherungslösung, die zu Ihnen passt. Was kann abgesichert werden?

Die Allgefahrendeckung

klassische Gefahren wie Feuer, Sturm, Leitungswasser und Hagel
Gefahren, die von Mensch oder Tier ausgehen, wie Diebstahl, Vandalismus, Sabotage oder Marderbiss – technische Gefahren, z. B. Kurzschluss oder Überspannung
sonstige Gefahren wie Schneedruck, Glasbruch oder höhere Gewalt
das Erdbebenrisiko für fast alle Regionen
Anlagenschutz auf allen Gebäuden, auch wenn diese landwirtschaftlich genutzt werden
Neuwertentschädigung! Wird Ihre Anlage oder Teile davon zerstört oder gestohlen, entschädigt Ihnen die Versicherung die zum Zeitpunkt des Schadens marktüblichen Anschaffungskosten
Inklusive Vorsorgeversicherung! Stellt sich im Schadenfall heraus, dass Ihre Versicherungssumme zu niedrig veranschlagt war, erstattet Ihnen die Versicherung einen - i.d.R. 10 Prozent - höheren Betrag
Inklusive! Wenn Ihre Anlage infolge eines Brandschadens am Gebäude für die Instandsetzungsarbeiten abgebaut werden muss, werden auch De- und Remontagekosten ersetzt
Inklusive! Kann Ihre Photovoltaikanlage während der Reparatur keine Energie mehr ins Netz eines Versorgungsunternehmens abgeben, erstattet Ihnen die Versicherung - meist bis zu 10 kWp Leistung - die entfallende Einspeisevergütung
Inklusive! Im Schadenfall sind Aufräumungs- und Entsorgungskosten sowie Kosten für das Ausleihen und Aufstellen von Gerüsten und Arbeitsbühnen mitversichert
Deckungslücke – Stromeinspeisung: Bei der Einspeisung von Solarstrom in das Netz eines Energieversorgers handelt es sich grundsätzlich um eine unternehmerische Tätigkeit, die meist nicht über die Privathaftpflicht- oder Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht-Versicherung abgedeckt ist. Die Betreiber-Haftpflicht schützt Sie im Haftungsfall vor unberechtigten Ansprüchen und hohen Schadenersatzkosten
 
Weitere Informationen zu Montageversicherung, Ausfallkosten-Versicherung und Betreiber-Haftpflichtversicherung finden Sie HIER.