Start Gewerbe Versicherungen Forderungsmanagement
E-Mail Drucken PDF
Gewerbe Versicherungen | Forderungsausfallversicherung und Online-Forderungsmanagement | Thomas Schuster Versicherungsagentur
           
Forderungsausfallversicherung | Forderungsmanagement | Thomas Schuster Versicherungsagentur | Versicherungen von rund 100 Gesellschaften   Thomas Schuster Versicherungsagentur
Rund 100 Gesellschaften
von A wie Allianz bis Z wie Zurich
08206 / 9639 480
Jetzt einfach anrufen!
GRANDIOS AssekuranzKontor GmbH
Generalagentur Thomas Schuster
Kostenlos anrufen | Online-Forderungsmanagement und Forderungsausfallversicherung | Thomas Schuster Versicherungsagentur  

Forderungsausfall und Inkasso-Joker

Ein Drittel der Unternehmensinsolvenzen sind auf Forderungsausfälle zurückzuführen. Genau hier setzt die Forderungsausfallversicherung an - mit bedarfsgerechten Deckungskonzepten auch für kleinere Unternehmen.

Jede einzelne Insolvenz kann einen Dominoeffekt auslösen: Zahlt der Kunde nicht, gerät häufig auch der Liefe- rant in Liquiditätsengpässe. Als Folge kann er seinerseits oft seine Rechnungen nicht mehr pünktlich begleichen. Selbst wenn es nicht zum Schlimmsten kommt, verschlechtern unvorhergesehene Forderungsausfälle die Bonität des Unternehmens. Muss dann ein Kredit aufgenommen werden, fallen zusätzlich noch Finanzierungskosten an.

Forderungsausfallversicherung

Der Abschluss sollte gerade bei größeren Aufträgen in Erwägung gezogen werden. Vor allem dann, wenn ein einzelner Ausfall Ihr Unternehmen ruinieren würde. Der Vorteil: Das unkalkulierbare Ausfallrisiko wird durch eine überschaubare Prämie ersetzt.

Versichert werden die Ausfälle von Forderungen einschließlich der Mehrwertsteuer aus Warenlieferungen, Werk- und Dienstleistungsverträgen bei Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit von Privat- und Firmenkunden. Hat der Kunde z.B. zwei Monate nach Fälligkeit Ihre Rechnung noch nicht bezahlt, erhalten Sie vom Versicherer eine Entschädigung. Sie müssen nicht die Insolvenz Ihres Kunden abwarten und sichern sich schnelle Liquidität.

Ebenso kann mitversichert werden die sogenannte Übernahme der Rechtsverfolgungskosten, wenn der Streit
um Ihre Forderungen vor Gericht ausgetragen werden muss.

Online-Forderungsmanagement - Ihr 'Inkasso-Joker'

Was können Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer so ziemlich am wenigsten gebrauchen? Kunden, die nicht zahlen. Mahnen kostet Zeit, die Sie besser in den Aufbau Ihres Geschäfts investieren können. Zudem ist Ihre Liquidität angespannt, wenn Sie auf Ihr Geld warten müssen. Und mit Rücksicht auf Ihre ersten Geschäfts- beziehungen reagieren Sie oft zurückhaltend. Die Lösung heißt: Online-Forderungsmanagement.

Entscheidende Vorteile auf einen Blick

  Sie geben lästige Verwaltungsaufgaben ab, optimieren Ihre Arbeit und sparen Kosten.
  Das Inkassoverfahren wird professionell abgewickelt. Das Verhältnis zwischen Ihnen und den säumigen
    Kunden wird möglichst nicht weiter belastet.
  Für Sie lohnt sich professionelles Forderungsmanagement. Sie sichern sich Liquiditätsvorteile und Rendite.
  Präventive Bonitätsauskünfte verbessern Ihr Geschäft von Anfang an. Sie minimieren Ausfallverluste.
  Für Sie ganz unkompliziert: Jederzeit beauftragen und verfolgen Sie Ihre gesamten Mahnverfahren online.

So einfach geht's

  In nur 2 Minuten wird das Forderungsmanagement für Sie aktiv – ganz einfach per Mausklick.
  Über Ihr persönliches Online-Portal erfassen Sie die Daten des Schuldners und die offenen Forderungen.
  Dann wählen Sie noch aus, wie gemahnt werden soll - freundlich oder bestimmt.
  Zuletzt bestätigen sie noch mit "OK" - fertig!

Ohne Papier, ohne Verwaltungsaufwand, ohne Zeitverlust.

Geben Sie Ihre fälligen, unbestrittenen Forderungen in professionelle Hände. Mit dem Forderungsmanagement schaffen Sie sich wertvollen Freiraum und entschärfen schon im Vorfeld mögliche Streitpunkte. Immer mehr Firmen nutzen diese professionelle Lösung, um der schlechten Zahlungsmoral mancher Kunden vorzubeugen und Außen- stände schnell und effektiv eintreiben zu lassen. Ihren 'Inkasso-Joker' können Sie ziehen sowohl als preiswerte eigenständige Lösung als auch eingebunden in einen Firmenrechtsschutzvertrag und mittlerweile bei einigen Gesellschaften sogar als Zusatzbaustein zur Betriebshaftpflichtversicherung.